Aktuelles

ANKÜNDIGUNGEN, GASTBEITRÄGE, NEUIGKEITEN

Heinrich-Böll-Preisträger 2021

José F. A. Oliver liest am 25.11.2021 in der Kölner Zentralbibliothek Unter dem Vorsitz von Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat sich die Jury für den Lyriker und Essayisten José F. A. Oliver als neuen Träger des Heinrich-Böll-Preises entschieden. In der Begründung wurde vor allem Olivers Sprachmagie der Verse sowie seiner Prosa hervorgehoben. Oliver begreife Lyrik als […]

Buchsalon Ehrenfeld

Ein Gastbeitrag von Martin Sölle Die kleine Buchhandlung in der Wahlenstraße 1 kann auf eine Tradition zurückschauen, die bis in die 1980er Jahre zurückgeht. Heute hat sich der Buchladen in Ehrenfeld als attraktive Stadtteilbuchhandlung mit einem feinen ausgewogenen Sortiment etabliert. Martin Sölle, der gemeinsam mit Claudia Haas die Buchhandlung führt, blickt zurück auf die Anfänge […]

Radtour zum Rhein oder der Weg zur Schriftstellerei

Welche Auswirkungen eine Fahrradtour entlang der Rodenkirchener Riviera für den beruflichen Werdegang von Petra Reategui hatte, beschreibt die Autorin in ihrem spannenden Beitrag. Und was am 6. Februar 1758 im heutigen Naturschutzgebiet Weißer Bogen geschah, bleibt auch nicht unbeantwortet. Hier erfahren sie mehr. Ankündigung: Am 21. Oktober 2021, um 19 Uhr, liest Petra Reategui gemeinsam […]

DuMont – ein Kölner Verlag mit langer Tradition

Ein Gastbeitrag von Joachim Frank Die DuMont Mediengruppe mit Sitz in Köln ist eines der größten und ältesten deutschen Medienunternehmen. Seit 1998 befinden sich die Redaktionen und die Druckerei des Verlags im Neven-DuMont-Haus, einem repräsentativen Glasbau an der Amsterdamer Straße in Köln-Niehl. 2020 hätte DuMont das 400ste Gründungsjubiläum begehen können, die Feierlichkeiten wurden jedoch durch […]

Eine kurze, glückliche Zeit

Luise Straus-Ernst in der Emmastraße Ein Gastbeitrag von Eva Weissweiler Die gebürtige Kölner Kunsthistorikerin, Schriftstellerin und Journalistin Luise Straus-Ernst wurde über viele Jahre nur als Ehefrau von Max Ernst und als »Muse der Dadaisten«. wahrgenommen. 2016 verfasste Eva Weissweiler eine Biographie über Straus-Ernst, in der sie erstmals umfassend  die Lebensgeschichte dieser außergewöhnlichen und faszinierenden Frau […]

»Weh dem, der den edlen Fürsten von Köln erschlug!«

Walther von der Vogelweide preist Erzbischof Engelbert I. Ein Gastbeitrag von Martin Oehlen Kaum zu glauben! Der größte Lyriker und Minnesänger des deutschen Mittelalters Walther von der Vogelweide hat auch in Köln eine Spur hinterlassen, der Martin Oehlen in seinem Beitrag folgt und dabei Erhellendes zu Tage fördert. Die Gebeine des Kölner Erzbischofs Engelbert I., […]

Ulla Hahn: »…wie die Steine am Rhein«. – Über Geborgenheit, Heimat und Sprache

Druckfrisch: Der neue Band der Schriftenreihe »lik« ist erschienen  Die mehrfach ausgezeichnete Autorin und Dichterin Ulla Hahn hat sich sowohl in ihrem lyrischen Werk als auch in ihren Romanen intensiv mit dem Heimatbegriff auseinandergesetzt. In Anlehnung an Martin Heideggers Anschauung über »Die Sprache ist das Haus des Seins« entwickelt Hahn in ihrem neuen Text, den […]

Notizen eines Gereongängers

Ein Gastbeitrag von Michael Kohtes Die romanische Kirche St. Gereon wurde auf den Resten eines spätantiken Vorgängerbaus aus dem 4. Jahrhundert errichtet, der in Teilen erhalten ist. Architekturgeschichtlich bedeutend ist vor allem das Dekagon und ursprüngliche Mausoleum, das als einziger spätantiker Bau der Stadt Köln weitgehend erhalten ist. Mit St. Pantaleon zählt die ehemalige Stiftskirche […]

Wilde Feste am Friesenplatz

Sabine Schiffner erinnert sich Die in Köln lebende Lyrikerin Sabine Schiffner wohnte zehn Jahre lang in unmittelbarer Nähe des Friesenplatzes. 1986 bezog sie eine Wohnung über dem legendären Lichtspieltheater »Rex Am Ring«, eines der ältesten noch in Betrieb befindlichen deutschen Kinos, das 1928 am Hohenzollernring eröffnet wurde. Im Friesenviertel, das lange vor allem als Rotlichtmilieu […]

Dostojewski wird in Köln zur Kasse gebeten

Der russische Schriftsteller Fjodor M. Dostojewski begab sich Anfang der 1860er Jahre auf seine erste Auslandsreise, die ihn auch zweimal für wenige Tage nach Köln führte. Über die zu entrichtende Brückensteuer, die er beim Überqueren der neuen Dombrücke zahlen musste, war er wenig begeistert. Wie es dazu kam, lesen Sie hier.

Metthäppchen, Mammutbäume und Multikulti

Notizen über Kalk und seinen Stadtgarten Ein Gastbeitrag von Eva Weissweiler Der Kölner Stadtteil Kalk ist ein sehr buntgemischtes, lebendiges und multikulturelles Viertel, das im 19 Jahrhundert durch die zunehmende Industrialisierung und die Ansiedlung chemischer und metallverarbeitender Fabriken geprägt wurde. Relikte aus dieser Zeit finden sich vereinzelt noch heute im Stadtbild so zum Beispiel der […]

Hans Mayer dirigiert im Stadtgarten

Der Literaturwissenschaftler, Schriftsteller und Kulturkritiker Hans Mayer wurde 1907 »in der gutbürgerlichen Neustadt, jenseits der Ringe« geboren. Hier verbrachte er seine ersten Lebensjahre. Mayers Geburtshaus, ein denkmalgeschütztes Jugendstilhaus, liegt in der Genter Straße unweit des Kölner Stadtgartens. Weiterlesen Zusätzliche Informationen: »Hans Mayer: Repräsentant und Außenseiter – ein deutsch-jüdischer Schriftsteller aus Köln« – Hanjo Kesting im […]

Zum 90. Geburtstag von Erasmus Schöfer

Wir gratulieren! Der in Köln lebende Schriftsteller Erasmus Schöfer feiert heute seinen 90. Geburtstag. Seit vielen Jahren ist Schöfer mit dem LiK-Archiv und der Kölner Stadtbibliothek eng verbunden. Zahlreiche Veranstaltungen und Buchvorstellungen fanden in den Räumen der Zentralbibliothek statt. Erinnert sei auch an das Symposium »Schönheit und Gerechtigkeit«, 2013, in dessen Zentrum Schöfers Tetralogie Die […]

Die EDITIONALE

Ein Forum für Buchkunst Die EDITIONALE ist eine internationale Messe für Handpressendrucke, Künstlerbücher, Mappenwerke und Editionen und wurde im Jahr 2000 von der Künstlerin Elisabeth Broel und dem Künstler Gernot Cepl ins Leben gerufen. Die Initiatorin starb am 1. Dezember 2020 an den Folgen einer Covid 19-Infektion. Weiterlesen

»Nach Köln hin wälzt der Rhein sein heiliges Wasser fort«

Die Marcel-Proust-Promenade Ein Gastbeitrag von Martin Oehlen Zu seinen bevorzugten Reisegebieten zählte Deutschland nicht, zweimal zog es den französischen Schriftsteller Marcel Proust (1871–1922) zur Kur nach Bad Kreuznach. In Köln war er jedoch nie und dennoch hinterließ Proust einige Spuren in der Domstadt. – In seinem Gastbeitrag begibt sich Martin Oehlen auf die Marcel-Proust-Promenade in […]

20. Todestag von Hans Mayer

Ein Gastbeitrag von Heinrich Bleicher Köln, Paris, Leipzig, Tübingen mit Zwischenstationen in der Schweiz in Hannover und Berlin, wo Hans Mayer auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in unmittelbarer Nachbarschaft zu Bertolt Brecht seine letzte Ruhestätte fand. Lebensstationen eines außergewöhnlichen Menschen. Der Wissenschaftler, Kulturkritiker und Schriftsteller wurde am 19. März 1907 in Köln geboren, genauer gesagt in […]

Tacitus berichtet über die Gründung Kölns

Ein Gastbeitrag von Martin Oehlen Über die frühe Geschichte und die Koloniegründung in Köln besitzen wir durch den römischen Historiker Tacitus die ersten schriftlichen literarischen Zeugnisse. Martin Oehlen, der ehemalige Leiter des Ressorts Kultur beim »Kölner Stadt-Anzeiger«, begibt sich auf römische Spurensuche und berichtet, wie aus der Stadt der Ubier, die einst Augustus hatte gründen […]

Gastbeitrag: Buchhandlung Klaus Bittner

Die Buchhandlung von Klaus Bittner liegt seit über dreißig Jahren in zentraler Lage in der Albertusstraße. Neben der kompetenten Kundenberatung durch die Buchhändlerinnen und Buchhändler ist vor allem ein hervorragendes literarisches Sortiment kennzeichnend für diese außergewöhnliche Buchhandlung. Kooperationen zwischen der Stadtbibliothek und Klaus Bittner gibt es seit vielen Jahrzehnten, insbesondere im Veranstaltungsbereich und ab 2015 […]

Die LiK.map ist da!

Wo steht Heinrich Bölls Geburtshaus? Warum gibt es in Köln den Heinzelmännchenbrunnen? Welche Spuren hat Johann Wolfgang von Goethe in der Domstadt hinterlassen und was hat Hilde Domin im Agnesviertel unternommen? Diese und andere Fragen beantwortet zukünftig die LiK.map, ein virtueller-interaktiver Stadtplan von Köln, der mit audiovisuellen und textuellen Inhalten sukzessive gefüllt wird: Wohnhäuser, Denkmäler, […]